BAUSTEINE DES FRIEDENS

Stiftung

GÜTE

Jeder Mensch ist gleich wertvoll
Ungleiche Menschen sind gleichwertig, unabhängig von Ethnie, Geschlecht, Herkunft, Besitz, Einkommen, Talent, Position und Status.

Sanftheit

Jeder Mensch ist verletzlich
In der Sanftheit erfüllt sich der Wunsch zu schützen und beschützt zu werden.

Bescheidenheit

Jeder Mensch ist unvollkommen
In der Bescheidenheit können der Schatten, die Schwächen und Defizite bei sich selbst und anderen erkannt und angenommen werden.

Berührtheit

Jeder Mensch kann berühren und berührt sein
In der Berührung und Berührtheit kann die mitleidlose Gleichgültigkeit aufgehoben werden.

Leiden

Jeder Mensch leidet an der Zerstörung
Krankheiten, Unfälle, Angst, Erschöpfung, Verluste, Erniedrigungen sind Einladungen der Seele, sich der (Selbst-)Zerstörung bewusst zu werden.

Bewusstheit

Jeder Mensch kann sich selbst erkennen
Unbewusst sind Menschen destruktiv. Konstruktiv werden sie durch die Fähigkeit zu lieben, Schönheit zu erfahren, Wahrheit zu erkennen und Leiden zu ertragen.

Versöhnung

Jeder Mensch kann verzeihen
Wenn der Liebeswunsch und die Liebesfähigkeit nicht mehr projiziert werden, kann die Feindesliebe beginnen.

HEILUNG

Jeder Mensch kann sich selbst heilen
Heil, ganz, individuell, gesund sein, ist gleichbedeutend mit der Auflösung der Gegensätze in sich selbst.

Erfüllung

Jeder Mensch kann sein Leben erfüllen
In der Erfüllung stimmen alle Wünsche überein. Erfüllung bedeutet Frieden – Führung durch die Seele.

Zweck der Stiftung

Die Stiftung dient der Findung, Entwicklung, Verbreitung und dem Aufbau von Frieden in allen Lebensbereichen: Im persönlichen Leben, in der Politik, in der Wirtschaft, in der Wissenschaft und Bildung, in der Familie und Beziehung, in der Religion. Die Bemühungen sind schweizerisch, international und global (Auszug aus der Stiftungsurkunde).

Die Stiftung legt das Schwergewicht ihrer Aktivitäten auf Ausbildung und Projekte. Die Publikationen bilden die Grundlage für die Ausbildung. Folgende Lehrgänge und Kurse sind bis jetzt durchgeführt worden: Frieden fördern in Politik und Gesellschaft (2016), Zum Frieden finden (2015), Kräfte des Friedens schaffen (2014), Lernend Frieden schaffen (2013, 2012).
2017 führt die Stiftung das 1. Friedens-Symposium im Kientalerhof durch.

Mehr Informationen zu den durchgeführten Lehrgängen finden Sie hier:

Sie sind herzlich eingeladen, daran teilzuhaben:

Als
Teilnehmer/-in

an den Veranstaltungen und Anlässen, zu denen die Stiftung einlädt.

ALS
GöNNER/-IN

der Stiftung, zu deren Wachstum und Erhalt Sie steuerbefreit beitragen.

ALS
AUFTRAGGEBER/-IN

von Projekten.

UNABHäNGIGKEIT

Die Stiftung für integrale Friedensförderung ist konfessionell, religiös und politisch unabhängig. Die Mitglieder des Stiftungsrats arbeiten unentgeltlich. Friedensprojekte, die dem integralen Weltbild entsprechen, können durch Stiftungsgelder unterstützt werden.

​Die Stiftung für integrale Friedensförderung ist eine Stiftung nach Art. 80 ff. ZGB mit Sitz in 3007 Bern.

Die Stiftung ist im Handelsregister des Kantons Bern eingetragen und von der subjektiven Steuerpflicht befreit. Stiftungsurkunde und Stiftungsreglement sind einsehbar. Revisionsstelle der Stiftung ist Blaser Treuhand AG, Bern.

DIE PERSONEN HINTER DER STIFTUNG

Esther Räz
Präsidentin des Stiftungsrats

Esther Räz


Sinnorientierte Unternehmerin und Beraterin. Innenarchitektin SWB, Diplomierte Gesundheitsberaterin AAMI, NLP-Master-Practitioner, Coach.

Cécile Cassini
Stiftungsrätin

Cécile Cassini


Integrale Managerin und Gesundheitslehrerin. Pflegefachfrau AKP, Komplementär-Therapeutin Polarity und Ausbildnerin FA. Co-Präsidentin der Integralen Politik Schweiz.

Jürg Theiler
Stiftungsrat

Jürg Theiler


Dr. rer. pol., Ökonom und Tiefenpsychologe. Wissenschaftlicher Schriftsteller, Dozent, Berater und Begleiter auf der Grundlage der Analytisch-hermeneutischen Psychologie.

Denis Knubel
Beirat

Denis Knubel


Lic. rel. int., Politologe. Politischer Analyst im akademischen und staatlichen Bereich. Studium „Internationale Beziehungen“ mit Vertiefung im Bereich Frieden und Konflikte.

Urban Waltenspül
Redaktor

Urban Waltenspül


Kaufmann, Musiker, Schriftsteller, arbeitet im Bereich Kultur und Bildung

Markus Kriesi
Webmaster

Markus Kriesi


Erwachsenenbildner FA, Primarlehrer PH, arbeitet im Umfeld Pädagogik und Webdesign.

SPENDEN

Spenden an die Stiftung sind steuerbefreit.

​Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung.

Bankverbindung und Spendenkonto​

Valiant Bank AG, 3001 Bern
Postkonto 30-38112-0
Stiftung für integrale Friedensförderung
IBAN CH42 0630 0502 2375 1783 8​